Trento 2014 …

… ist auch schon wieder Geschichte.

2 Woche weilte  der Nimbus mit den Münchner Akaflieger im Norden Italiens und konnte die Frühlingssonne genießen. Das Wetter meinte es dieses Jahr gut mit den Trentonauten. Einmal Aufrüsten, 12 mögliche Flugtage, einmal Abrüsten….so hat mann das gerne. Leider trübte jedoch besonders in der ersten Lagerwoche eine recht stabil geschichtete Luftmasse den ganz großen Flugspaß. Oft waren dadurch nur lokale Basteleien möglich die jedoch aufgrund des tollen Geländes auch immer einen ausreichenden Spaßfaktor hatten.

In der zweiten Woche brachte dann Nordwind einen deutlichen Wetterumschwung und stellte Hang und Welle in den Vordergrund. Zum Abschluss gab es dann auch nochmal zwei klassische wenn auch leider nur mäßig guten Thermiktage zur Abrundung.

Insgesamt war der Nimbus 30 Flugstunden in der Luft, was auf jedenfall über dem langjährigen Trento Durchschnitt liegen dürfte. Das folgende Video gibt einen Eindruck von den Flugbedigungen in der zweiten Woche.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s